Strahlenfreie Wirbelsäulenvermessung und Bewegungsmessung

Funktionsstörungen der Wirbelsäule sind mit den herkömmlichen bildgebenden Verfahren nur sehr eingeschränkt nachweisbar. Röntgen-, CT- und MRT-Aufnahmen sind statische Momentaufnahmen, die nichts über das Verhalten der Wirbelsäule bei Bewegung aussagen. Röntgenfunktionsaufnahmen erlauben zwar bis zu einem gewissen Grad eine Aussage über das Vorliegen von Instabilitäten, die Grenzen zwischen Normalbefund und krankhaftem Befund sind aber ungenau definiert und die Befundauslegung variiert bei Bewertung der gleichen Bilder durch mehrere verschiedene Untersucher nachgewiesenermaßen erheblich. Zur therapeutischen Verlaufskontrollen sind Röntgenuntersuchungen aus Strahlenschutzgründen meines Erachtens nur sehr begrenzt geeignet.

Die Spinal-Mouse® ist ein elektronisches Messgrät und wird von Hand entlang der Wirbelsäule geführt. Klinisch relevante Daten wie zum Beispiel die Rückenlänge, die Neigungen im Vergleich zur Längsachse, die Rück- und Vorschwingung einzelner Wirbelsäulenabschnitte, die segmentalen Winkelbewegungen und die Beckenstellung werden drahtlos an den PC oder Laptop übermittelt. Software generiert übersichtliche grafische Darstellungen und Vergleichstabellen. Auffälligkeiten werden sofort am Bildschirm sichtbar. Dank der einzigartigen Möglichkeit, Haltungskriterien kollektiv zu erfassen und somit physiologische und krankheitsspezifische Normwerte zu definieren, ist die Spinal-Mouse® für Verlaufskontrollen gut geeignet. Dies ist zum Beispiel für die Haltungskontrolle bei Wirbelsäulenerkrankungen von Kindern und Jugendlichen sehr wertvoll.

 

Die Vorteile der Spinal-Mouse® sind:

  • keine Strahlenbelastung
  • Dynamische Untersuchung in Bewegung.
  • sichere Reproduzierbarkeit und geringe Variabilität bei Anwendung durch verschiedene Untersucher.
  • jederzeit wiederholbar.
  • Dokumentation von anders nicht nachweisbaren Funktionsstörungen, z B für Kostenträger oder auch für den Patienten selbst.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.lucamed.de